1. Projekte:

Kakaoplantage :
Ein intelligenter Zusammenhang zwischen den Schokoladenherstellern von hier und den Kakaobäumen von dort ! (3. Teil)

Die Verknüpfungen zwischen den Konditoren aus der Romandie und Akwaaba Esaase werden enger!! Man kann hier mehrere Ereignisse erwähnen: Oktober 2010 organisierten die Neuenburger Konditoren, in Zusammenarbeit mit dem Kunst-und Geschichte Museum von Neuchâtel das Fest der Schokolade im Museum. Die Kinder hatten viel Spass beim Zerschlagen des Schokoladenplattenbelags, Kunstwerk, das von den Schülern des Gymnasiums der Stadt gemalt wurde, dann von den Konditoren gestaltet. Die Konditoren haben ihre Spezialitäten verkauft, damit unsere Organisation davon profitieren konnte. Ergebnis: mehr als 1500 Franken Gewinn für unseren Projekt der Kakaoplantage!!!.

Zweite Veranstaltung: so wie letztes Jahr haben wir auch diesmal an der Meisterschaft der Konditor-Lehrlinge aus dem Kanton Waadt teilgenommen. Sie fand auch wieder dieses Jahr Anfang Mai im Leman Center in Crissier statt. Die Paten der Kakaoplantage, die Lehrlinge selbst, haben das Publikum mit ihren Kreationen zum Thema „Haute Couture“ aus Schokolade, Zucker oder Marzipan sehr beeindruckt. Am Abend der Einweihung, nicht weniger als vier Models, darunter auch Miss Romandie, liefen auf dem Laufsteg mit Kleidern aus… Schokolade. Die Schokoladentafeln haben sich noch besser als letztes Mal verkauft. Insgesamt wurden für die Kakaoplantage und für die zusätzlichen Bauarbeiten der Berufsschule 6000.- Franken nach Ghana geschickt!!!
Noch einmal gratulieren wir den Konditoren-Lehrlingen zu ihren Prachtstücken und ein grosses DANKESCHÖN für ihren Einsatz in diesem Projekt.

Für mehr Infos :   www.lesconfiseursromands.ch
www.epm.vd.ch/

Und :                   http://gallery.me.com/aeschli#100353

Neben diesen Aktionen wurde mit der Firma Felchin AG in Schwyz Kontakt aufgenommen. Man könnte sich eine zukünftige Partnerschaft mit diesen ethisch- verantwortlichen Händlern vorstellen. Tatsächlich wäre es für uns, aber auch genauso für die Konditoren aus der Romandie, interessant eine Kuvertüre mit „unserem“ Kakao zu entwerfen, nachdem die Ernte der Plantage zu Ende ist.

Die Konditoren der Romandie arbeiten mit Felchlin. Wir haben uns mit Herrn Jacot, Konditor aus dem Val-de-Travers, nach Schwyz begeben, um zu sehen, was man machen könnte. Nach der Präsentation unserer Organisation den Schokoladenkäufer aus Schwyz, schienen diese an unserem Projekt interessiert und bereit zu einer Zusammenarbeit, aber nur wenn sie unseren Kakao kaufen können. In Ghana darf nur die Regierung den Ausländern den Kakao verkaufen. Nur ein einziger Kakaohändler ist davon befreit, weil er exklusiv Bio-Kakao herstellt. Falls wir ebenfalls Bio-Kakao anfertigen und mit diesem Hersteller arbeiten könnten, wäre es für Felchlin möglich unseren Kakao zu erwerben. Sonst müssten wir uns an andere Käufer wenden. Warten wir mal ab…

Berufsschule

Die Bauarbeiten gehen voran! Die Mauern wurden erhöht, das Dach gesetzt und die Öffnungen, die die Fenster ersetzen, installiert. Wir hoffen, dass der Unterrichtsbeginn noch 2012 stattfinden wird, aber dafür brauchen wir noch Geld, um das Ende der Bauarbeiten zu finanzieren. Falls Sie Ideen haben, zögern Sie nicht!

HERZLICHEN DANK AN ALL UNSERE GROSSZÜGIGEN SPENDER

2. Handlungen :

Verkauf von Handwerk aus Ghana

All das Handwerk, das letzen Sommer gekauft wurde, wurde verkauft, ausser den Taschen, die in Esaaase hergestellt wurden. Es gibt viele von denen und sie verkaufen sich nicht so gut wie die Skulpturen, Bilder oder Schmuck. Doch, dank all der Märkte, an denen wir teilgenommen haben, konnte eine grosse Summe zusammengebracht werden. Der Markt, der am besten verlief, ist derjenige der an Ostern an der Einweihung der Jahrtausendfeier der Stadt Neuchâtel stattfand. Drei Tage Feier brachte uns vor allem wegen der Kantine mehr als 3000. – Franken für das Projekt der Berufsschule.

Vielen Dank an alle Freiwilligen, die uns am Stand und in der Kantine halfen und vor allem an die jungen Frauen, die extra aus Deutschland kamen!!!

Patenschaften

Seit Anfang 2011 haben 4 neue Waisenkinder eine Patin oder einen Paten gefunden. Leider warten noch immer einige Kinder auf Unterstützung für ihr Studium. Wenn Sie jemand kennen, der an einer Patenschaft interessiert wäre, erwähnen Sie unsere Organisation.

Veranstaltungen -  Wichtige Termine – Handwerker Stände

Samstag, den 13. August 2011 von 14 Uhr bis Mitternacht Place du Coq d’Inde, Neuchâtel (CH)

Neben dem Buskers Festival von Neuchâtel, werden die „Märkte de l’Univers“ kulinarische Spezialitäten und Handwerk der Organisationen-und Gemeinden des Kantons präsentieren: Kambodscha, Benin, Peru, Bosnien, Eritrea, Somalia, Elfenbeinküste, Kongo, Burkina-Faso, Ghana: wir werden alle anwesend sein! Ausserdem werden verschiedene Animationen (Blasmusikkapelle gypsie Shukar aus Rumänien, die schon bei der Jahrtausendfeier da war, argentinischer Flamenco und orientalischer Tanz) stattfinden und dies bis 17 Uhr, wenn die Musiker des Buskers Festival beginnen werden. Kommen Sie alle und sagen Sie es weiter.

Schönen Sommer an Alle….

2 Trackbacks/Pingbacks

  • Trackback am December 6, 2013:
    harvey
  • Trackback am August 12, 2014:
    lonnie

Kommentar abgeben